Gottesdienst auf dem Bolzplatz

Bereits seit Mitte des Jahres betreut unser Pastor Roland Hartung auch die Baptistengemeinde in Chemnitz. Um uns gegenseitig ein wenig kennenzulernen, feierten wir am 1. September einen ersten gemeinsamen Gottesdienst. Diesen veranstalteten wir open Air auf dem angrenzenden Bolzplatz. Vorsorglich aufgestellte Pavillons dienten als Schutz gegen Sonne und Regen. Nach dem Singen einiger Lobpreislieder sprach Bodo Hoffmann, den wir als Missionar schon seit vielen Jahren unterstützen, über seine Erlebnisse in Kwa Zulu-Natal (Südafrika). Bodo dient mit seiner Familie seit 18 Jahren vor allem der ärmlichen Landbevölkerung mit der Guten Nachricht von Jesus Christus. Das ist dort durchaus gefährlich und von einigem Widerstand begleitet. Eine Zeltevangelisation dauert 2 Wochen. Menschen übergeben ihr Leben Gott, werden von Dämonen befreit unIMG_1710_bearbeitetd von Krankheiten geheilt. Es entstehen neue Gemeinden. Danach richtete er noch ein persönliches Wort an die Versammelten: Kennt Ihr Jesus? Oder ist Euer Leben nur frommer Betrieb bzw. von Sünde und Gebundenheit gekennzeichnet?

 

Nach Gottesdienstende war bei Kaffee und Kuchen Raum für Gespräche und Kennenlernen. Ich unterhielt mich dabei sehr positiv mit einigen Migranten, die in der Chemnitzer Gemeinde Heimat gefunden haben.

M. Weise